Der Butterwegge

Keine 2 Jahre ist es her, da wirbelte Der Butterwegge mit seinem Debut-Album “Liebe, Lyrik, Alkohol” die ruhrpottsche Musiklandschaft durcheinander. Mit dem eigens kreierten Genre Alko Pop, verband der deutschsprachige Musiker und Kneipenwirt Folk, Pop, Reggae und Hafengesang. Mit dem zweiten Studioalbum “Auf Asche” legt der tief im Ruhrgebiet verwurzelte Kneipenphilosoph nun nach und bleibt seiner Linie absolut treu. Themen, wie auf Ascheplätzen bolzen, der ewige Stress zwischen Mann und Frau, die Liebe zum Rausch und der Nacht, sowie die alltäglichen Kleinigkeiten des Lebens im Ruhrpott, werden wieder auf sympathische Weise und mit einer gehörigen Portion Selbstironie musikalisch aufbereitet.

Als ständiger Support von „Betontod“ ist „Der Butterwegge“ auch auf den großen Bühnen zu Hause, bei Festivalauftritten u.a. beim „Sondaschule Open Air“, „Punk im Pott“ oder dem „Acoustic Winter“, unterhielt er Publikum über viele Genregrenzen hinweg.

Der Butterwegge tritt Solo, mit Band und zusammen mit Andre Sinner als „o’Barrel Boys“ oder Duo auf.